Warning: Use of undefined constant ‘WP_MEMORY_LIMIT’ - assumed '‘WP_MEMORY_LIMIT’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php on line 83

Warning: Use of undefined constant ‘256M’ - assumed '‘256M’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php on line 83

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php:83) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-content/plugins/cleantalk-spam-protect/cleantalk.php on line 417

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php:83) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-content/plugins/cleantalk-spam-protect/cleantalk.php on line 681

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php:83) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-content/plugins/cleantalk-spam-protect/cleantalk.php on line 698

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php:83) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-content/plugins/cleantalk-spam-protect/cleantalk.php on line 705

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-config.php:83) in /var/www/web29555595/html/maybegenerationmaybe/wp-content/plugins/cleantalk-spam-protect/cleantalk.php on line 711
Phönix aus der Asche I Maybegenerationmaybe
Maybegenerationmaybe
Blickwinkel

Phönix aus der Asche

Feuerrote Lippen. Scharfer Blick. Wir spĂŒren den Bass in unseren BĂ€uchen, der sich einschleicht und verschwimmt mit der wĂ€rmenden Mischung,  die uns ablegen ließ, was uns Ă€ngstigte.
Phönix aus der Asche, wiedergeboren heute Nacht. Ein Fuß vor den anderen. Stufe fĂŒr Stufe. Boom Boom Boom. Starrer Ausdruck in unseren Gesichtern, voller Bewusstsein und Wert, unserer Selbst. Jeder Blick sich wendender Köpfe zĂ€hlt. Wir saugen sie auf und nĂ€hren die Farben unserer Federn davon, die nach und nach immer bunter strahlen.
Sie schweben im Takt der Musik, unsere FlĂŒgel. Aufmerksamkeitsheischend und doch vorgebend nichts anderes wahrzunehmen, als unsere lachenden Augen. Mit Bedacht gewĂ€hlt, wirken sie, unsere Schritte, HĂŒften schwingend.

Ein explosiver Mix, wie Cola und Mentos. Arroganz versprĂŒhend, ohne dass jemand wahrlich hinter die Fassade schaut und begreift, sie sieht, die Schutzmauern um uns rum.

StĂ€rke erwachsend aus unserem Beisammensein. Gemeinsam so groß, einsam so klein.

Und nun soll mal einer begreifen, dass Angst der schwĂ€rzeste Magier ist. Uns den Zauber schneller nimmt, als dass wir ihn durch alkoholisierte Lockerheit und blutsaugenden BestĂ€tigungswahn zurĂŒck gewinnen können.

Die starke Frau gewesen, umwerfend, unnahbar und schlagfertig, wie sie niemand besser spielen könnte. So stehen wir nun vor euch, nackt und schutzlos. Haben angefangen zu fĂŒhlen, weils vielleicht zu gut war. Haben verpasst diese GefĂŒhle wieder wegzuspĂŒlen in der darauffolgenden Nacht, auf der Suche nach der nĂ€chsten Station.

Haben Rast gemacht, den Zug fahren lassen und sind geblieben. Bei euch. Aber ihr seht sie nicht, unsere wahre Schönheit, die unter den TrĂŒmmern unserer Ängste verborgen liegt.

Gebt uns Zeit! Gebt uns Sicherheit! Dann brauchen wir es nicht mehr, unser Phönix-KostĂŒm, unsere Fassadenmauern und den Alkohol. Schenkt uns Liebe! Dann strahlen wir von ganz allein, schöner als in jener trunkenen Nacht und teilen unser Kostbarstes mit euch. Vertrauen.

Picture:  © jura photography

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply